Shankprakshalana - Yoga Darmreinigung

 

"Shanka" bedeutet im Sanskrit soviel wie "Muschel" und "Prakshalana"bedeutet "gründlich waschen". Dieser Name rührt daher, dass der menschliche Darm von vorne betrachtet etwa die Form einer Muschel hat.

Diese spezielle Technik aus dem Yoga reinigt den Verdauungskanal auf unvergleichliche Weise. Sie gehört zu den Kriya Yoga Techniken, den "Reinigungsübungen" aus dem Hatha Yoga.

 

 

 

 

Ablauf

Sie trinken leichtes Salzwasser und führen im Wechsel einfache Yogaübungen aus, die den Prozess unterstützen. Das Salzwasser ist isotonisch, das bedeutet es hat die gleiche Konzentration wie Körperflüssigkeiten. Dadurch wird gewährleistet, daß das Wasser nicht im Körper aufgenommen wird.

Die fünf Yogaübungen sind leicht auszuführen und massieren das Wasser durch den Verdauungstrakt. Auf diese Weise wird das Wasser durch den Körper geleitet und wieder ausgeschieden. Nach und nach wird dadurch der Verdauungskanal durchgespült.

Dann findet eine Ruhephase mit geführter Tiefenentspannung statt.

Shankprakshalana endet mit dem Verzehr einer speziellen vedischen Mahlzeit, dem Kicheree.

Im Anschluß ist das Einhalten einer mehrtägigen vegetarische Diät notwendig. Dies schont das nun empfindsame Verdauungssystem und erhält die frisch gewonnene Klarheit und Reinheit.

 

Wirkungen von Shankprakshalana*

Das besondere an dieser Technik ist, daß das Verdauungssystem vollkommen gereinigt wird. Der gesamte Darminhalt samt Schlacken und Nahrungsresten wird herausgespült. Zudem geschieht dies ohne technische oder chemische Mittel, was die natürliche Qualität dieser Technik betont. Shankprakshalana ist hervorragend geeignet, um eine Ernährungsumstellung einzuleiten.

Über das rein Körperliche hinaus hat Shankprakshalana auf anderen Ebenen eine reinigende und klärende Wirkung. Auf der gedanklichen und emotionalen Ebene können ebenfalls Reinigungsprozesse stattfinden wie das Loslassen von Ängsten oder gedanklichen Verhaftungen.

In der klassischen Yogatradition wurde Shankprakshalana genutzt um Phasen intensiver Hatha Yoga Praxis einzuleiten und die Meditation zu vertiefen.

Termine (Tagesseminar)*

Datum:  Sonntag, 24. März 2019
Zeit:      8.30 - ca. 15 Uhr
Preis

* Bitte nehmen Sie auch diesen rechtlichen Hinweis zur Naturheilkunde zur Kenntnis.